Trainer-Lizenzinhaber aufgepasst! - Lizenzausdruck über Nu_ ab sofort möglich

Hallo Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die Nutzung der Module unseres gemeinsamen Verwaltungsprogrammes Nu_ schreitet weiter voran. Aktuell ist die Verknüpfung mit der DOSB-Lizenzdatenbank erfolgreich abgeschlossen. Nach der bereits ab Sommer 2018 nur noch ausschließlich über Nu_ laufenden Anmeldung zu den Aus- und Fortbildungslehrgängen für Trainer, Schiedsrichter, und ZN/S können damit ab sofort auch die Trainerlizenzen über den persönlichen Zugang abgerufen und ausgedruckt werden.

Für Neuausstellungen erfolgt der Nachweis ausschließlich nur noch über Nu_ . Eine separate Lizenzausstellung wie bisher im DinA 5 Klapp-Format mit Passbild entfällt. Für eingereichte Trainerlizenzen zu Fortbildungsveranstaltungen in diesem Jahr wird übergangsweise neben der Hinterlegung der Verlängerung in  Nu_ die Lizenzverlängerung letztmalig in diese Lizenz durch den Lehrwart des HVS eingetragen, falls  die Lizenz noch Platz für Ergänzungsanträge hat. Ab 2019 werden alle Lizenzneueinträge und -Ergänzungen nur noch in Nu_ hinterlegt.

Damit sind für den Verein über seinen Nu_ Zugang alle die Lizenzen im Bereich Mitglieder übersichtlich mit den Gültigkeitsdaten abrufbar, für die der Lizenzinhaber als Mitglied hinterlegt ist. Der Lizenzausdruck ist aus datenschutzrechtlichen Gründen jedoch nur durch den Lizenzinhaber selbst innerhalb seines persönlichen Bereiches in Nu_ im Bereich „Download“ möglich.

Laut Rahmenrichtlinien des DOSB muss für einen erfolgreichen Ausdruck im persönlichen Bereich die Adresse hinterlegt sein, da diese auf der Lizenz neben der HVS-Lizenz-Nummer und der neu über die DOSB-Schnittstelle erzeugten DPSB-Lizenznummer mit ausgedruckt wird. Fehlt die Anschrift, ist ein Ausdruck nicht möglich und es kommt beim Laden der aktuellen Lizenz zur Fehlermeldung „DOSB-Anfrage fehlgeschlagen, Wert fehlt: „Ort“. Die Vereinsadministratoren sind deshalb angehalten dies für die Trainer in ihrem Verein zu prüfen und ggf. durch die Lizenzinhaber nachtragen zu lassen.

Für Rückfragen steht die HVS-Geschäftsstelle und hier insbesondere Mitarbeiterin Nele Förster gern zur Verfügung.

Zu beachten ist weiterhin, dass jeder Trainer den sogenannten Ehrenkodex zu unterschreiben hat. Das Original ist beim Abteilungsleiter zu hinterlegen. Zur Registrierung im Lizenzmanagementsystem ist eine Kopie dem Lehrwart vorzulegen. Perspektivisch erhalten Trainer ohne Ehrenkodex, im System keine Verlängerung.

Künftig gibt es für die Lizenzverlängerung vier Stichtage (bisher immer nur der 31.12.). Die neuen Stichtage sind der letzte Tag im Quartal. Entscheidend ist dabei, wann die Unterlagen für eine Lizenzverlängerung beim Lehrwart eingereicht werden. Wer z.B. eine Lizenz mit Ablaufdatum 31.12.2019 besitzt, Fortbildungen im April 2019 besucht und unmittelbar seine Unterlagen zur Verlängerung im Mai einreicht, erhält keine Verlängerung mehr bis 31.12.2023 sondern nur bis 30.06.2023. Daher empfiehlt es sich, die Unterlagen immer erst im letzten Quartal der Gültigkeit einzureichen.

Für Lizenzverlängerungen ist ab 2019 die Kopie der aus Nu_ im persönlichen Bereich (Download) generierten neuen DOSB Trainerlizenz beizufügen. Damit wird gesichert, dass der Lizenznehmer sich persönlich in Nu_ registriert und dort die für die Lizenz notwendigen persönlichen Daten vollständig und aktuell in Nu_ hinterlegt hat.

 

Ronald Meier

Geschäftsführer HVS

Zurück