Unterbrechung des Spielbetriebes im Spielbezirk Chemnitz bis 28.02.2021

Unterbrechung des Spielbetriebes im Spielbezirk Chemnitz bis 28.02.2021

Liebe Handballer/innen, Schiedsrichter/innen und Vereinsvertreter !

Auf Grund des Beschlusses des Präsidiums des HVS vom 09.12.2020 wird der Spielbetrieb auf Verbandsebene (Erwachsenen/Nachwuchs/Pokal) ausgesetzt/unterbrochen.

Gemäß unseren gemeinsamen Durchführungsbestimmungen für den Spielbetrieb (siehe Punkt 5.1.) gilt dieser Beschluss auch für den Spielbetrieb im gesamten Spielbezirk Chemnitz, einschließlich seiner Kreise. Wir planen den Wiedereinstieg in den Spielbetrieb für Mitte/Ende März.

Die Rahmenspielpläne werden entsprechend angepasst und danach veröffentlicht. Dabei bleibt weiterhin das Ziel, eine Wertung der Saison 2020/21 in möglichst allen Ligen zu erreichen.Für diese Wertung muss jede Mannschaft in ihrer Liga zumindest einmal gegen die übrigen Gegner gespielt haben.

Auch an eine Weiterführung des Bezirkspokals ist momentan noch gedacht.

Mit dieser langfristigen Regelung soll allen am Spielbetrieb Beteiligten eine gewisse Planungssicherheit ermöglicht werden.

 

gez. Jürgen Bengel (TK-Vorsitzender SBL Chemnitz)

        Daniel Zipplies (TK-Vorsitzender SKL Chemnitz)

        Heiko Neubert (TK-Vorsitzender SKL Mittelsachsen)

        Peter Schüller (TK-Vorsitzender Erzgebirge)

        Sven Zierold (TK-Vorsitzender SKL Zwickau)

Zurück